EINE KERAMIKBASIERENDE BESCHICHTUNG MIT HYDROPHOBEN UND OLEOPHOBEN EIGENSCHAFTEN. PERMANENTER SCHUTZ BEI HOCH- UND NIEDRIGTEMPERATUR, CHEMIKALIEN- UND WITTERUNGSBESTÄNDIG MIT EXZELLENTEN EASY-TO-CLEAN EIGENSCHAFTEN.

WAS IST ERSTOPHOB?

erstophob ist eine transparente, gebrauchsfertige Keramikbeschichtung zum Schutz von nicht saugenden Oberflächen mit hoher hydrophober und oleophober Wirkung.

Die Beschichtung bindet sich nach dem Auftragen chemisch an das Substrat. Nach Aushärtung bei Raumtemperatur schützt erstophob die Oberfläche effektiv vor Wasser, Öle, Verschmutzungen und sogar Farben und Lacken, sowie vor jegliche Witterungseinflüsse.

erstophob bildet eine hochtransparente Schutzschicht, ohne das ursprüngliche Erscheinungsbild und die Oberflächenbeschaffenheit des Trägermaterials zu verändern.

Die keramikbasierte Beschichtung bildet eine hydro- und oleophobe Schutzschild auf den aufgetragenen Oberflächen, die nicht nur Wasser und Öl abperlen sondern sogar Farben, Lacken, Verschmutzungen gar nicht bzw. sehr schlecht auf Oberflächen haften lässt. Damit ist u. a. ein easy-to-clean Effekt möglich.

  • Schutz vor Farbe, Lack und Markern, Witterungseinflüssen und UV-Strahlung
  • Geeignet für fast alle Werkstoffe
  • Fluorfrei und hochtransparent
  • Kein Einfluss auf Erscheinungsbild und Oberflächenbeschaffenheit
  • Keine Veränderung der Brandeigenschaften
  • Geringer Materialverbrauch
  • Auftragung und Aushärtung bei 5 bis 30°C
  • Ausgehärtete Beschichtung -50° bis 850°C temperaturbeständig (kurzfristig 1200°C).
  • Resistent gegen Säuren, schwache Basen, alkoholische, ketonbasierende und andere organische Lösungsmittel
  • Härte der ausgehärteten Oberfläche: 5,5-6,5H Bleistifthärte, Kontaktwinkel >100°.

ANWENDUNG

erstophob eignet sich besonders für glatte, nicht saugende Oberflächen, wie z. B.

  • Polyurethan- oder Epoxysysteme
  • Polyesterlacke
  • Kunststoffe GFK
  • Glas
  • Auminium
  • Zink
  • Edelstahl
  • Kupfer
  • Messing
  • Bronze
  • pulverbeschichtete Oberfläche
  • lackierte Oberflächen
  • galvanisierten Metalle
  • Marmor, Keramik, Granit
Beispiele für Anwendungsbereiche:

  • Fahrzeuglacke
  • Aluminiumfelgen
  • Verkehrsschilder
  • Luftfahrzeuge
  • Boote
  • Schienenfahrzeuge, Busse
  • Gussformen
  • Container
  • Chipherstellung