WATERLIQ FAUNA

Eine bewusste und gesunde Ernährung sollte das Bestreben von uns allen sein. Unserer Gesundheit wegen und um die Belastung der Umwelt durch die Fleischproduktion zu verringern. Leider bedeutet aber weniger Fleisch nicht gleich eine gesündere Ernährung.

Bei der industriellen Tierhaltung werden große Mengen an Antibiotika angewendet, um den Ausbruch von Krankheiten zu vermeiden. Die durchgehende Anwendung von Antibiotika hat dazu geführt, dass Bakterien resistent gegenüber diesen Medikamenten geworden sind. Das bedeutet, dass trotz Anwendung von Antibiotika Keime im Fleisch weiter bestehen können. Ähnliches betrifft auch die Fischindustrie. Somit essen wir antibiotikahaltiges und zum Teil verkeimtes Fleisch & Fisch.

Mit unseren Produkten PIG, COW, SHEEP, GOAT, POULTRY und FISH haben wir eine für jeden Anwendungsbereich und die dort vorherrschenden Anforderungen speziell konzipierte natürliche Alternativen geschaffen, die eine gesunde Fisch- und Fleischproduktion ohne chemische und pharmazeutische Mittel möglich macht.

Vielen Haustierhaltern ist nicht bewusst, dass sie sich mit ihren Gefährten auch eine potenzielle Ansteckungsquelle zulegen. Krankheiten, die von Tieren übertragen werden, nennt man Zoonosen. Vorsichtigen Schätzungen zufolge gibt es mehr als 70 Humankrankheiten, deren Ansteckungsquelle auch Heimtiere sein können. In wie vielen Fällen tatsächlich Haustiere für einen Krankheitsausbruch verantwortlich sind, ist nicht bekannt, da sich die Übertragungswege oft nicht genau nachverfolgen lassen. Insgesamt scheint die Infektionsrate mit gefährlichen Keimen durch ein Haustier eher gering zu sein. Vorsicht ist allerdings angebracht, wenn kleine Kinder oder immungeschwächte Menschen im Haushalt leben. Bei ihnen können Krankheiten auch ungewöhnlich schwer verlaufen. Experten sind sich einig: Knuddeln ist erlaubt, allerdings muss auf die Hygiene geachtet werden.

PETS bietet Schutz vor potenziellen Ansteckungen und unterstützt eine gute Hygiene im Zusammenleben mit unseren vierbeinigen Familienmitgliedern auf eine natürliche Weise.

Das Anwendungsverfahren kann durch Sprühen, Eintauchen, Wischen, als Futterzugabe und Verneblung unter Berücksichtigung der vorherrschenden Bedingungen und Beachtung der Anwendungshinweise durchgeführt werden.

WATERLIQ FAUNA

Etliche Studien zeigen, dass Haustiere gut für die Gesundheit sind. Der tierische Liebling kann aber auch zur Ansteckungsquelle werden.

Pathogene können beim direkten Tierkontakt oder beim Reinigen von Aquarium oder Käfig auf den Menschen übergehen.

Die Wirkung von FAUNA ist natürlich und hinterlässt demzufolge keine chemischen Rückstände.
Die Wirkung ist hocheffizient gegen sowohl resistente und normale Keime.

Bakterien können gegen die Wirkung von FAUNA keine Resistenz aufbauen, da die Reduktion und Neutralisation der Keime auf eine natürliche Weise verläuft.